Gesamtfeuerwehr

Die Hauptfeuerwache der Stadt Arnstadt besteht aus zwei Gebäudeteilen, welche durch eine Straße voneinander getrennt sind. Das ältere der beiden Gebäude wurde im Jahr 1928 seiner Bestimmung übergeben und bietet 4 kleinen Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr Arnstadt einen Stellplatz. Im Obergeschoß befindet sich eine historische Leitstelle, welche zu einer modernen Feuerwehreinsatzzentrale umgebaut wurde. Hierbei wurde der historische Charakter aber ebenfalls erhalten. Ebenso befinden sich die Büros des Stadtbrandmeisters, des Sachbearbeiters für Brand- und Katastrophenschutz, des Gerätewartes und ein Büro der Führungskräfte der Feuerwehr Arnstadt im 1. OG.

Alte Feuerwache Arnstadt
Das neue Gebäude wurde im Jahr 1967 mit 4 Stellplätzen erbaut. Im Jahr 1997 erfolgte ein kompletter Um- und Ausbau. Nach Abschluss des ersten Bauabschnittes stehen den Kameraden hier 6 Stellplätze inklusive Waschgarage, Umkleide- und Sozialräume (für Männer und Frauen), eine Werkstatt, Lagerräume, zwei Schulungsräume, ein großer Jugendfeuerwehrschulungsraum, ein Bereitschaftsraum, ein Traditionskabinett, eine Küche und Sanitäreinrichtungen zur Verfügung.

Wache Feuerwehr Arnstadt
Nach Überarbeitung der Alarm- und Gefahrenabwehrpläne der Stadt Arnstadt mit den dazugehörigen überörtlichen Ausrückebereichen im Jahr 2010, musste das vorhandene Fahrzeugkonzept auf den Prüfstand gestellt werden. Schnell wurde klar, dass dringend ein den zu erwartenden Einsatzaufgaben angepasstes Fahrzeugkonzept erarbeitet werden musste. Nach erfolgten Absprachen mit allen zuständigen Ämtern und Behörden wurde festgestellt, dass ein weiterer Anbau am vorhandenen Gerätehaus in der Bärwinkelstraße nicht ausreichen wird und der derzeitige Standort der Freiwilligen Feuerwehr Arnstadt musste in Frage gestellt werden.

Mittlerweile laufen Gespräche und Anträge zum Neubau einer Feuerwache an einem anderen Standort.